Gedenkkonzert am 07. April 2010
Titel für Druckversion

Die Künstler

Der Münchener Bach-Chor

Der Münchener Bach-Chor, 1954 von Karl Richter gegründet, erlangte unter dessen Dirigat vor allem mit seinen Bach-Interpretationen auf großen internationalen Tourneen und durch die Aufnahmen bei der Deutschen Grammophon Weltruf.

Der Münchener Bach-Chor
Mit Beginn der Saison 2005/06 wurde der junge Dirigent Hansjörg Albrecht zum neuen Künstlerischen Leiter ernannt, "ein Glücksfall für den Münchener Bach-Chor", so die Süddeutsche Zeitung. Unter seiner Leitung bekam der Chor ein neues künstlerisches Profil und eine transparente Klangqualität, was von der Münchener und internationalen Presse in exzellenten Kritiken immer wieder hervorgehoben wird. Lebendig strukturierte Bachinterpretationen - inspiriert durch die historische Aufführungspraxis - stehen im Mittelpunkt der Arbeit. Ausgefallene Programmkonzepte sowie eine ständige Erweiterung des Repertoires sind inzwischen ebenfalls zu Markenzeichen des Ensembles geworden.

www.muenchener-bachchor.de



Das Bach Collegium München

Das Bach Collegium München feierte in der Konzertsaison 2003/2004 sein 30-jähriges Jubiläum. In den Jahren seines Bestehens hat der transparente und lebendige Interpretationsstil des Orchesters nationale und internationale Anerkennung erfahren.

Das Bach Collegium München
Nicht nur in Deutschland, sondern auch auf seinen Konzerttourneen im Ausland hat sich das Bach Collegium München einen großen Namen erspielt und fügt sich damit in die erste Reihe internationaler Ensembles ein. Das Repertoire und die musikalische Bandbreite reichen von den Werken Monteverdis und Händels über Mozart und Beethoven bis hin zu zeitgenössischen Komponisten.

Seit Herbst 2005 ist das Bach Collegium München gemeinsam mit dem Münchener Bach-Chor unter der neuen Leitung von Hansjörg Albrecht regelmäßig national und international tätig. Diese Kooperation ist in zahlreichen Rezensionen der Fachpresse vielfach hoch gelobt worden. Die Zusammenarbeit wurde stetig weiter ausgebaut.

www.bachcollegium.de



Hansjörg Albrecht, Dirigent

Hansjörg Albrecht
Hansjörg Albrecht, Dirigent, Organist und Cembalist, ist seit der Saison 2005/06 künstlerischer Leiter des Münchener Bach-Chores und zudem ständiger Gastdirigent des Bach Collegiums München. Er hat sich ebenfalls als Organist und Cembalist in Deutschland und auf internationalen Bühnen einen Namen gemacht und zählt zu den vielseitigsten Musikern der jüngeren Generation. Als Solist und Kammermusikpartner ist Hansjörg Albrecht darüber hinaus regelmäßig zu Gast bei europäischen Festivals.

www.hansjoerg-albrecht.com


Jochen Kupfer, Bariton

Jochen Kupfer
Den Grundstock seiner Opernkarriere legte der gebürtige Sachse als Ensemblemitglied der Semperoper Dresden, an die er in dieser Saison als Don Giovanni und Danilo in "Die lustige Witwe" zurück kehren wird. Gastverpflichtungen führten ihn unter anderem an die Berliner Staatsoper unter den Linden, die Bayrische Staatsoper München und zu den Salzburger Festspielen. Liederabende und Konzerte führten ihn durch ganz Europa, Japan, Brasilien, Hong Kong, Israel und in die USA, wie unter anderem nach San Fransisco und in die Carnegie-Hall in New York und zu Internationalen Festivals, wie den Salzburger Festspielen, dem Schleswigholsteinfestival und dem Festival of Early Musik in Boston.

www.jochen-kupfer.de



Rebecca Martin, Mezzosopranistin

Rebecca Martin
Die in Saigon (Vietnam) geborene amerikanische Mezzosopranistin Rebecca Martin hat sich international als Opern-, Konzert- und Liedsängerin einen hervorragenden Ruf erworben. Konzerte und Liederabende führten Rebecca Martin unter anderem zum Rheingau Musik Festival, das Bachfest Leipzig, in die Berliner Philharmonie, das Festspielhaus Baden-Baden, das Leipziger Gewandhaus, die Dresdner Frauenkirche, das Teatro Colon und den Grant Park in Chicago. Ihr Repertoire umfasst dabei Werke von Bach, Händel, Ravel, Berio, Schumann, Mendelssohn und Hindemith. Seit 2004 unterrichtet Rebecca Martin auch eine Gesangsklasse an der Nürnberger Hochschule für Musik.

www.rebeccamartin.de



Julian Prégardien, Tenor

Julian Prégardien
Julian Prégardien, 1984 in Frankfurt geboren, begann seine musikalische Ausbildung im Alter von 7 Jahren bei der Limburger Dommusik. Bereits während des Studiums begann er eine rege Konzerttätigkeit in ganz Deutschland und dem europäischen Ausland. Im Mai 2006 debütierte er mit Bach-Kantaten im Concertgebouw Amsterdam. Weitere Auftritte führten ihn nach Aix en Provence, Monte Carlo, Bilbao, Bremen, Frankfurt, Hamburg, Wien und Zürich. Seit Beginn der Spielzeit 2009/2010 ist der junge lyrische Tenor Mitglied im Ensemble der Oper Frankfurt.

www.julianpregardien.de



Lenneke Ruiten, Sopranistin

Lenneke Ruiten
Lenneke Ruiten studierte Gesang bei Maria Rondel und Meinard Kraak in Den Haag. Danach studierte sie Oper an der Bayerischen Theaterakademie in München. Sie spezialisierte sich auf das Deutsche und Französische Lied bei Elly Ameling, Robert Holl, Hans Hotter, Robert Tear, Walter Berry und Rudolf Jansen. Lenneke Ruiten arbeitete unter anderem mit dem Concertgebouw Kammerorchester, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und der Philharmonie der Nationen zusammen. Ihr Schaffen dokumentieren zahlreiche CD-Aufnahmen.

www.lennekeruiten.com



© Europamusicale 2010